Training  

   

Vereinsabend  

   

Besucherzähler  

Heute 6

Diesen Monat 82

Insgesamt 19948

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Die 1. Runde der steirischen Landesliga bringt Kantersiege für die Grazer Schachgesellschaft und Bärnbach. Angeführt von Markus Ragger ist in einem Grazer Duell die Schachgesellschaft gegen die Austria klar in der Favoritenrolle und wird dieser mit einem 6,5:1,5 Erfolg auch mehr als gerecht. An den Spitzenbrettern legen Ragger, Schnider und Perhinig mit Siegen gegen Fahrner, Schrittwieser und Ofner den Grundstein zum Erfolg. Aufsteiger Bärnbach zeigt gegen die Schachfreunde beim Debüt in der Landesliga angeführt von Georg Halvax mit einem 6:2 Heimsieg eine starke Leistung. Für die ersatzgeschwächten Grazer war ein Punkt in weiter Ferner. Einen klaren 5,5:2,5 Erfolg feiert auch Gamlitz gegen Leoben. 

In den übrigen drei Begegnungen gibt es jeweils ein 4:4. Trofaiach-Niklasdorf verdankt den Punkt gegen Gratwein-Straßengel einem überraschenden Sieg seines Jugendlichen Simon Würger gegen Simon Lemnitzer. In den Begegnungen Krieglach gegen Pinggau-Friedberg und Feldbach-Kirchberg gegen Styria Graz sind die Punkteteilungen mit vielen Siegen heiß umkämpft.

Der erste Tabellenführer ist die Grazer Schachgesellschaft, die zweite Runde findet bereits in einer Woche am 5. Oktober statt.

 

 

Geschrieben von Walter Kastner

Quelle: http://styria.chess.at/

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Tägliches Schachrätsel  

   

Sponsoren  

 

 

   

Gefällt dir dieser Beitrag?  

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
   
© Grazer Schachgesellschaft